Die Geschichte der D-Mark Teil 2

home / basics / dmark2

...mehr

1989 Der Europäische Rat beschließt die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) in drei Stufen (nach Jaques Delores benannten Plan).

Die EG einigt sich daruaf, ab 1992 die Währungsunion vorzubereiten.

Bundeskanzler Kelmut Kohl gibt der Forderung des französischen Staatspräsidenten nach, die D-Mark für eine gemeinsame europäische Währung aufzugeben. Was hab ich da nur angerichtet ?!
1990 Die erste Stufe der EWWU beginnt:
In acht EG-Staaten wird der Kapitalverkehr vollständig libaralisiert.

Die D-Mark wird Zahlungsmittel in der DDR.

Bundestag und DDR-Volkskammer beschließen die Wirtschaft-, Währungs- und Sozialunion sowie den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik.

Die Bundesbank setzt den Diskontsatz auf die Rekordmarke von 9,75%.

1991 In Maastricht legen Vertreter der EG-Staaten die Konvergenzkriterien für die Währungsunion fest.
Bundesbankpräsident Karl Otto Pöhl tritt zurück.
Sein Nachfolger wird Helmut Schlesinger.

schlesinger.jpg (2168 Byte)

Der Rat der ED-Wirtschafts- unf Finanzminister einigen sich darauf, bis 1999 die gemeinsame Währung einzuführen.

1992 Die EG-Staaten unterschreiben die Maastrichter Beschlüße zur EWWU.

Mit Einführung der Kapitalertragssteuer als Quellensteuer setzt eine Kapitalflucht aus Deutschland besonders nach Luxemburg ein.

1993
Hans Tietmeyer wird Bundesbankpräsident

tietmeyer.jpg (2343 Byte)

1994 Die künftige europäische Währung erhält den Namen Euro
1995 Marc Burgheim betritt die Welt des Devisenhandels ;-)
1996 Die ersten Euro-Banknoten werden präsentiert
1997 Die künftigen Euromünzen werden vorgestellt
1998 Die EU-Staats- und Regierungschefs legen fest, daß elf Länder mit dem Euro starten.

Die D-Mark wird 50 Jahre alt.
Die D-Mark von 1948 ist nur noch 27 Pfennige wert.

Festlegung des Referenzkurses zum EURO

fixierte Kurse bilateral
Währung 1 EUR=FW 1 DEM=FW FW=DEM
BEF 40,3399 20,6255 4,8484
DEM 1,95583 1 1
ESP 166,386 85,0718 1,1755
FRF 6,55957 3,35385 29,816
IEP 0,787564 2,48339 0,4027
ITL 1936,27 989,999 1,0101
LUX 40,3399 20,6255 4,8484
NLG 2,20371 1,12674 88,752
ATS 13,7603 7,03553 14,214
PTE 200,482 102,505 0,9756
FIM 5,94573 3,04000 32,89
1999 01.01.1999
2. Stufe der Währungsunion

Einführung des EURO´s

Die D-Mark als eigenständigen Währung wird nicht mehr an den intnationalen Devisenmärkten gehandelt

2001 per 31.12.2001 Die D-Mark verliert den Status des gesetzlichen Zahlungsmittel in Deutschland
2002 Seit dem 1. Januar ist der Euro gültiges Zahlungsmittel in 12 europäischen Länder.

[ zurück zu Teil 1 ]

[ allg. FX Geschichte ]
[ Teil 1 ]
[ Teil 2 ]
[ USD/DEM seit 1948 ]

Links

Bücher

Das D-Mark Gedenkbuch
Das D-Mark
Gedenkbuch

Das war die Mark
Das war die Mark

Quellen: Handelsblatt, Deutsche Bundesbank, Finance Trainer, zinsentwicklung.de

17.02.2002