9. Nachtrag

Druckversion Druckversion

home / aci-diploma / skript / nachtrag

Stichworte

Bücher

Definition Handelsbilanz – mißt Import/Export In-/Ausland (sollte ausgeglichen sein)
Definition Kapitalverkehrsbilanz – mißt Kapitalaustausch Inland/Ausland
Definition Leistungsbilanz (Keynesianisches Modell)
Definition Zahlungsbilanz
Definition BIP – alle im Inland erbrachten Leistungen, auch von Nichtinländern
Definition BSP – von allen Inländern auch im Ausland erwirtschafteten Leistungen
Definition BIP Deflator – dient als Inlfationskennzahl (diff. real-nominal BIP)
Definition Charting Points

LIMEAN – Mitte LIBID/LIBOR (total Diff. 1/8 Prozent)

Angst vor Interventionen des Staates auf Wirtschaft (Kapitalkontrollen) führt zu Währungsabflüssen

Mark-to-market = Positionen werden zum aktuellen Marktwert bewertet

Value at Risk VAR = Abschätzen von Risiko

Euribor wird nicht von der EZB veröffentlicht sondern Ermittlung von 57 int. Banken

FRN Floating Rate Note ( Libor +25) Schuldverschreibung mit laufender Anpassung der Zinszahlungen
an das Zinsnevau, Anwendung im Asset Swap Bereich

Intrakontrakt Spread = Kauf/Verkauf gleiches Underlying, versch. Liefertage
Interkontrakt Spread = Kauf/Verkauf aber unterschiedliche Underlyings, Liefertage irrelevant

Um einen antizipierten Wertverlust des Basisinstruments mit dem Leverage Effekt von Optionen auszunutzen
= Kauf "out of the money Put"

Der Leverage Effekt sagt aus, daß man durch den Kauf von out of the money Optionen zu billigen Prämien
besonders hohe Gewinne erzielen kann, wenn die option in the money geht

Bull/Bear spread immer im selben Produkt (Call oder Put) wenn kein Underlying involvert ist

Umrechnungsrisiko Bilanz ausländische Tochter
Transaktionsrisiko Einzelgeschäft

Reverse Floater = Doppelter Hebel nicht identisch mit einem Floater.
Verbriefte Kombination aus den Kauf einer Anleihe und Verkauf einer Floating Rate Note FRN
(Speziell für Kunden, die keine IRS handeln dürfen. Risikomäßig entspricht das einem Verkauf eines IRS

Schätze 2J. Bobl < 5J. Bund 8,5-10 J. Bund 30 J.

M3 M1
+ Bargeld
+ Sichteinlagen
+ Termineinlagen< 4 Jahre
+ Spareinlagen Inländische Nichtbanken
+ Bargeld
+ Sichteinlagen

Club der Diebe
Club der Diebe

F.I.A.S.C.O.
F.I.A.S.C.O.

Stichworte

Quelle: Rolf Barnscheidt

13.01.2002