Derivate 2

nichts gefunden ?

Finanzmathematik in der Bankpraxis. Thomas Heidorn

Zinsfutures & Zinsoptionen

Hans Diwald
Vom Zins zur Option
Vom Zins zur Option.
Aus dem Inhalt:
Grundlagen der Finanztheorie
Finanzmathematik
Finanzinnovationen
Kapitalmarkttheorie
Optionstheorie
Hedging Strategien

no.gif (889 Byte)

Dieses Buch sollte jeder, der sich intensiver mit Zinsfutures (beruflich oder auch privat) beschäftigt, unbedingt gelesen haben. Es bietet sehr fundierte theoretische Bewertungen der Instrumente und zahlreiche praktische Anwendungen mit Beispielen.
Das Buch zur EUREX Matthias Riechert, Christian Eck
no.gif (889 Byte) Die größte Terminbörse der Welt
Die beiden Spitzenautoren und Top-Referenten zum Thema EUREX erkannten bereits sehr früh die Vorzüge der neu geschaffenen Terminbörse, der sie seither ihr Augenmerk zuwenden. Vorliegendes Werk fasst ihre bisher gewonnen Erkenntnisse prägnant und gut zusammen.Die EUREX ist 1998 durch die Fusion der Deutschen Terminbörse (DTB) mit der Schweizer Terminbörse SOFFEX entstanden. Sie ist als reine Computerbörse konzipiert und eröffnet dem Anleger die Möglichkeit, voll elektronisch ins Geschehen einzugreifen. In ihrem anschaulichen und praxisnahen Buch informieren die Autoren den Anleger aktuell und zuverlässig, wieviele Gewinnmöglichkeiten welche Produkte der EUREX bieten. Mit diesem Buch haben Sie den ersten umfassenden Überblick über die EUREX mit ihren interessanten Anlagemöglichkeiten immer zur Hand.
Über die Autoren
Matthias Riechert fungiert als Market-Makler an der EUREX für Aktienderivate und strukturierte Kapitalmarktprodukte. Christian Eck kümmert sich für Dresdner Kleinwort Benson in Sydney und London um Corporate Finance.
Derivative Finanzinstrumente Martin Schmidt
Derivative Finanzinstrumente Der Autor erläutert zunächst zusammenfassend die finanzmathematischen, statistischen und aufsichtsrechtlichen Grundlagen. Vertiefend werden anschließend die einzelnen Ausprägungen, wie z.B. Zins-und Währungsswaps, Devisen-und Wertpapiertermingeschäfte, Futures und Optionen, behandelt. Dabei werden mittels zahlreicher Beispiele sowohl die Konstruktionen als auch die Bewertungen der einzelnen Instrumente vermittelt. Ein Abschnitt zu speziellen Anwendungen, wie Mikro-und Makrohedge-Verfahren oder Strukturen mit eingebauten Optionen, rundet die Einführung ab.

Professor Dr. Martin Schmidt lehrt an der Fachhochschule Gießen-Friedberg und hat langjährige praktische Erfahrung im Derivatehandel.

Derivative Finanzinstrumente Joachim Willnow
Derivative Finanzinstrumente Der Autor vermittelt das notwendige Grundwissen, um die Reise von Europäischen zu Exotischen Derivaten antreten zu können. Neben Ausführungen zur praktischen Anwendung von Futures, Optionen, Swaps und Structured Products werden auch Themen wie GARCH, Benchmark-Hedging und Credit Derivative berücksichtigt.
Profis werden die im deutschen Sprachraum erstmalige Darstellung von über 20 exotischen Optionsarten besonders schätzen.

Inhalt:
1. Derivative Produkte und ihre Anatomie
2. Derivative Märkte und ihre Teilnehmer
3. Konstruktsepzifikation und Preisbildung
4. Strategien, Zielsetzungen, Chancen und Risiken
5. Institutionelle Rahmenbedingungen und Tendenzen

Suchen nach:

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

28.12.2002